Content - Blog - What's Your Story Schriftzug

Aktuelle Website-Trends – Teil 2

Im zweiten Teil unserer Reihe zu aktuellen Website-Trends wollen wir den Content in den Mittelpunkt stellen. 

Content is king

Laut einer Aussge von Matt Cutts von Google sind die drei wichtigsten SEO-Faktoren im Jahr 2017: Content, Links & Rankbrain. Je länger und informativer Texte auf einer Website sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass diese bei Google auf den vorderen Suchergebnissen gerankt werden. Beispielsweise wird man im WordPress Plugin Yoast SEO auch immer darauf hingewiesen, dass auf einer (Unter-)Seite mindestens 300 Wörter vorhanden sein sollen. 500 Wörter sind noch besser als 300 und 1000 sind noch besser als 500. Aber Vorsicht: der Google Algorithmus Rankbrain beherrscht semantisches Denken und kann daher beurteilen, ob Webseitentexte praktisch und nützlich für den User oder einfach nur für eine Suchmaschine geschrieben sind.

Content - Blog - What's Your Story Schriftzug

In diesem Bezug war das so genannte „Keyword Stuffing“ früher Usus. Bei dieser Technik wurden wichtige Suchbegriffe in den Metadaten, in Websitetexten oder als Linktexte sehr häufig wiederholt, um die Keyword-Relevanz künstlich zu nach oben zu pushen. Mittlerweile wird man von Google drastisch bestraft, wenn man diese Technik anwendet. Daher sollte man nicht mit allen Mitteln die Länge der eigenen Texte künstlich nach oben treiben. Qualität geht immer noch vor Quantität. 

Unique Content

Unique Content ist eine weitere Möglichkeit, sich vom Wettbewerb abzuheben. Dies können 360°-Rundgänge durch das Unternehmen sein, eine interaktive Darstellung vom Produktkatalog, interessante Statistiken/Listen und alle anderen Dinge, die nicht jede Website oder Webshop in ihrem Angebot anzubieten hat.

Blog Content Beispiel für Stockfotos

Stockfotos (wie etwa von Shutterstock, iStockphoto oder Fotolia oder von Gratisanbietern wie oberhalb des Textes) kann jeder für seine Website oder seinen Webshop kaufen. Diese sind zwar gut genug um Themen präsent zu machen und der Message Ausdruck zu verleihen, aber aufgrund der Ähnlichkeit auf gleichartigen (themenverwandten) Websites nimmt deren Nutzen zunehmend ab. Stattdessen geht der Trend zu realen und authentischen (und auch nur teilweise nachbearbeiteten) Fotos. Diese werden speziell für eine einzelne Website aufgenommen und verleihen der Seite oder Marke daher eine einzigartige Persönlichkeit. Und sie sind auch nirgendwo anders auffindbar, dementsprechend einzigartig (unique). 

Egal ob Fotos, Texte oder ein gesamtheitliches Konzept – wir erstellen zusammen mit dir natürlich gerne unique content mit dem du dich von deiner Konkurrenz abheben kannst. Kontaktiere uns noch heute für mehr Informationen!

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] in unserem Blog bereits öfters erwähnt, ist Content neben Linkbuilding und Google RankBrain (die KI im Google-Algorithmus) der mit Abstand […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.